FAQ

Auf unserer FAQ-Seite stellen wir alle Fragen und Antworten zusammen, die unser Support am häuftigsten erhält. Um eine Antwort zu einer hier aufgeführten Frage zu sehen, klicken Sie einfach auf [+].

iOS

Wieso wird bei meinem iPhone oder iPad die sDoc Datei nicht geöffnet? [+]

Die sDoc Datei ist zwar richtig verknüpft, die sDoc App liegt in der Liste der vorgeschlagenen Apps jedoch zu weit hinten und wird daher nicht angezeigt. Dieses Problem lässt sich leicht lösen.

  1. Wenn man in der E-Mail auf die angehängte sDoc Datei tippt, öffnet sich ein Menü mit der Liste der vorgeschlagenen Apps .
  2. In dieser Liste muss man zunächst nach ganz links Wischen bis zum Symbol "mehr".
  3. Tippen Sie auf das Symbol "mehr". Nun öffnet sich das Menü „Aktivitäten“ bzw. „Apps“.
  4. Weiter unten in dieser Liste findet man das Symbol von sDoc, das „in sDoc Reader kopieren“ heißt und wählen Sie dieses durch Antippen aus. Auf dem iPhone sind rechts in der Liste neben dem Symbol drei Balken. Klickt man diesen Balken an, kann man das Symbol für den sDoc Reader nach oben ziehen, z.B. auf Position 2 oder 3. Auf dem iPad muss man zunächst auf der Liste auf das „+“-Symbol links neben dem Symbol der sDoc App drücken
  5. Dann drückt man auf „Fertig“. Nun wird das Symbol für den sDoc Reader in der Liste der Apps angezeigt.
  6. Abschließend tippen Sie auf das Symbol der sDoc Reader App. Die App öffnet sich mit dem entschlüsselten Dokument.

Installation

Warum muss ich ein Passwort bei der Schlüsselerstellung vergeben ? [+]

Der private sDoc - Schlüssel ist für die Entschlüsselung der sDoc - Dateien notwendig. Nur wer im Besitz dieses Schlüssels ist, kann die Daten / Dateien entschlüsseln. Damit ist der private Schlüssel schützenswert und muss verschlüsselt gespeichert werden, damit falls jemals dieser Schlüssel abhanden kommt nicht von unbefugten Dritte verwendet werden kann. In den folgenden Versionen von sDoc wird dieser Schlüssel auch zum digitalen Signieren (digitale Unterschrift) verwendet, um zum Beispiel den Versender der Daten eindeutig zum identifizieren.

Wie bekomme ich meinen Schlüsssel aus der App am PC eingebunden ? [+]

Ganz einfach. Kopiern Sie die Schlüsseldatei auf Ihren PC und starten dann sDoc über Start -> Programme -> sDoc -> Schlüssel importieren. Dort wird ein "Datei öffnen" - Dialog angezeigt, in dem Sie die Schlüsseldatei auswählen. Nachdem Sie die Datei "Key.pkf" ausgewählt haben, wird diese in das sDoc Verzeichnis kopiert und eingebunden.
Wenn Sie eine "Privat-Lizenz" vom sDoc - Editor nutzen möchten, dann müssen Sie in diesem Fall noch beim nächsten Start die Lizenz über "Datei -> Lizenz akitivieren" aktiviern.Wählen Sie ganz einfach in dem Lizenz - Dialog den Punkt "Privat-Lizenz" aus. 

Sicherheit

Welche Schlüssellänge soll ich auswählen ?[+]

Bei der Erstellung eines Schlüssels haben Sie die Auswahl einer Schlüsellänge für den zu erstellenden Schlüssel. Wir empfehlen eine absolute minimum Länge von 2048 Bit. Unsere Empfehlung ist eine Länge von 4096 Bit oder höher. Sie sollte dabei aber bedenken, dass das Erstellen des Schlüssels überproportional mit der Schlüssellänge zu nimmt. 

Sind sDoc Dateien virensicher ? [+]

In unserer Firma werden verschlüsselte PDF Dateien zurückgewiesen, da der Virenscanner diese nicht scannen kann. Wie sieht es bei sDoc Dateien aus?

sDoc Dateien können auch nicht von einem Virenscanner scannt werden. Daher haben wir im sDoc Editor alle Makrofunktionen und Scripting-Funktionalitäten bei PDF, Microsoft Word und Mircosoft Excel Dateien abgestellt. Damit möchten wir die Ansicht der Dateien so sicher wie möglich machen.