Neu im Feature-Release 2019.1

First-Encryption

Noch nie war Verschlüsselung so einfach !

Unser neues First-Encryption-Verfahren stellt unserer Ansicht nach die einfachste Möglichkeit dar, verschlüsselte Daten an eine andere Person als verschlüsselten E-Mail-Anhang per E-Mail zu senden, ohne dass diese Person bereits unsere sDoc-Software verwenden oder dieser Person ein Passwort mitgeteilt werden muss (Patentantrag wurde am 15.04.2019 gestellt).

So funktioniert unser First-Encryption-Verfahren, wenn Sie einer Privatperson oder einem Unternehmen, dass sDoc noch nicht einsetzt, verschlüsselte Daten zusenden möchten:

  1. Sie geben im sDoc-Editor / sDoc-Box die Email Adresse des Empfängers ein oder fügen eine Datei über unser sDoc-Outlook-Addin hinzu
  2. sDoc verschlüsselt Ihre Daten für den E-Mail-Empfänger sehr schnell und erstellt automatisch die sDoc-Datei
  3. der Empfänger erhält die sDoc-Datei per E-Mail und installiert die kostenlose, vom App-Store vorgeschlagene sDoc—Reader-App oder die kostenlose sDoc-Windows-Anwendung (der sDoc-Reader ist auch für Unternehmen lizenzkostenfrei), um die sDoc-Datei öffnen zu können
  4. nun muss der Empfänger nur noch seinen sDoc-Schlüssel mit einem Klick auf den Aktivierungs-Link, den er automatisch per E-Mail erhalten hat,  verifizieren
  5. erst dann kann Empfänger Ihre verschlüsselte sDoc-Datei öffnen
  6. dieser E-Mail-Empfänger hat nun ein sDoc-Schlüsselpaar zur asymmetrischen Verschlüsselung erstellt und muss in Zukunft, wenn er von Ihnen eine mit sDoc verschlüsselte Datei erhält, nur noch auf diese klicken und die sDoc-Datei wird dann automatisch für ihn in der sDoc-Anwendung geöffnet

Das Verfahren läuft vollständig im Hintergrund, ohne dass Sie etwas tun müssen! Die Verschlüsselung verursacht zudem keine merkliche Verzögerung im Arbeitsprozess und ist völlig unkompliziert, so dass eine DSGVO-konforme Verschlüsselung von personenbezogenen Daten mit der First-Encryption-Technologie schon von Anfang an möglich ist. 
Da sowohl die sDoc-Apps und die sDoc-Anwendung für Privatanwender sowie der sDoc-Reader für Unternehmen kostenlos sind, werden Unternehmen mit unserem First-Encryption-Verfahren in die Lage versetzt, bei ihrer elektronischen Kommunikation personenbezogene Daten dauerhaft unterschiedslos zu verschlüsseln und so nicht nur die gesetzlichen Vorgaben der DSGVO einzuhalten sondern dabei auch die Akzeptanz und Zufriedenheit ihrer Kunden und Geschäftspartner zu steigern.

individuelle Schlüssellänge

In dieser Version haben wir die Möglichkeit implementiert, das Sie die Schlüssellänge beim Erstellen des Schlüssel selber bestimmen können. Der Assistent der Standard-Edition und die Dialoge der Professional & Enterprise - Edition wurden um die Angabe der Schlüssellänge ergänzt.Es werden dort alle Schlüssellänge aufgeführt, die die Hardware und das Betriebssystem ünterstützen.

sDoc Outlook - Addin

Mit unserem Addin für Microsoft Outlook erhalten Sie die Möglichkeit, das Sie beim Erstellen einer neuen Email, Dateien als sDoc-Datei verschlüsselt hinzuzufügen können. Dafür steht Ihnen jetzt eine Schaltfläche beim Erstellen einer neuen Email zur Verfügung.

sDoc Outlook - Addin

sDoc Outlook 2013 Addin

Derzeit werden die Microsoft Outlook Version 2010 bis 2016 von uns offiziel unterstützt.

sDoc Apps

Die sDoc Reader Apps für Android™ und iOS befinden sich in der letzten Testphase. Die sDoc - Reader App für Android™ wird Ihnen in der ersten August Woche im Google Play Store™  zur Verfügung stehen.

sDoc SDK

Ab Mitte August können wir Ihnen ein Software Development Kit für die Entwicklung von Anwendungen und AddIns zur Verfügung stellen. Dieses SDK stellt alle Funktionalitäten für die Verschlüsselung von Dateien zur Verfügung. Dieses SDK ist auf Nachfrage bei uns erhältlich.
Für das Management von Benutzer und Gruppenschlüsseln in der Enterprise Edtion wird Ihnen von uns auf Nachfrage das sDoc Management SDK zur Verfügung gestellt. Dieses enthält alle Bibiliotheken für das Benutzer und Gruppenmanagement auf Basis des Mircosoft .NET Frameworkes 4.6.1 . Zusätzlich erhalten Sie von uns die Dokumentation für die Webservices des internen sDoc Webservers.